ANZIEHUNGEN

Entdecken Sie Crystal Worlds, das Kristallparadies von Swarovski

Swarovski Crystal Worlds ist einer der unglaublichsten und faszinierendsten Orte der Welt. Im Herzen der Stadt Wattens in Österreich gelegen, bietet dieses Kristallmuseum den Besuchern ein unvergessliches Erlebnis in einer Welt der Magie und Schönheit. Das Museum wurde 1995 eingeweiht, um den 100. Jahrestag der Gründung des Unternehmens Swarovski zu feiern, das seinen Ruf auf die Herstellung von hochwertigen Kristallen baute.

Hier können die Besucher einzigartige Kunstwerke aus Swarovski-Kristallen bewundern, in fantastische Kristallwelten eintauchen und das Schauspiel von Kristallbrunnen genießen, die mit Licht und Farben beleuchtet werden.

In dieser Fotogalerie werden wir gemeinsam einige der Wunder von Swarovski Crystal Worlds erkunden und Ihnen zeigen, warum dieses Museum zu einem so beliebten Reiseziel auf der ganzen Welt geworden ist.

By Swarovski Kristallwelten
Entdecken Sie Crystal Worlds, das Kristallparadies von Swarovski
Swarovski Crystal Worlds ist einer der unglaublichsten und faszinierendsten Orte der Welt. Im Herzen der Stadt Wattens in Österreich gelegen, bietet dieses Kristallmuseum den Besuchern ein unvergessliches Erlebnis in einer Welt der Magie und Schönheit. Das Museum wurde 1995 eingeweiht, um den 100. Jahrestag der Gründung des Unternehmens Swarovski zu feiern, das seinen Ruf auf die Herstellung von hochwertigen Kristallen baute. Hier können die Besucher einzigartige Kunstwerke aus Swarovski-Kristallen bewundern, in fantastische Kristallwelten eintauchen und das Schauspiel von Kristallbrunnen genießen, die mit Licht und Farben beleuchtet werden. In dieser Fotogalerie werden wir gemeinsam einige der Wunder von Swarovski Crystal Worlds erkunden und Ihnen zeigen, warum dieses Museum zu einem so beliebten Reiseziel auf der ganzen Welt geworden ist.
Wikimedia Commons - By BKP
Swarovski Kristallwelten
Swarovski Kristallwelten oder Swarovski Crystal Worlds  ist ein Museum und eine Touristenattraktion in Wattens in Österreich. Es wurde von dem Künstler André Heller entworfen und 1995 anlässlich des hundertjährigen Bestehens des Unternehmens Swarovski eröffnet. Im Laufe der Jahre wurde das Projekt 1998, 2003 und 2007 erweitert.
Wikimedia Commons - By Marek Śliwecki
Der Riese, am Eingang von Swarovski Crystal Worlds - André Heller
Die Hauptattraktion von "Swarovski Crystal Worlds" besteht aus einer Reihe von 18 Ausstellungsräumen, die als "Wunderkammern" bezeichnet werden und durch einen Eingang mit einem großen Kopf erreicht werden, aus dem Wasserströme herausragen, die allgemein als "Der Riese" bekannt ist.
Wikimedia Commons - By HellasX
Wunderkammer
Diese Räume wurden von den "Wunderkammern" des 16. Jahrhunderts inspiriert und wurden von bekannten Künstlern, Designern und Architekten wie Brian Eno, Tord Boontje, Niki de Saint Phalle, Jim Whiting, Keith Haring, Andy Warhol, Salvador Dalí und Yayoi Kusama entworfen. Neben den "Wunderzimmern" bietet "Kristallwelten" eine breite Palette von Dienstleistungen und Unterhaltungsbereichen wie einen Park, ein Geschäft und ein Restaurant. Auf diesem Foto können wir die gesamte Struktur von oben betrachten.
By Swarovski Kristallwelten
Kristallkuppel 
Der "Crystal Dome" ist eine geodätische Struktur, die nach dem Vorbild der Kuppel des berühmten Architekten Sir Richard Buckminster Fuller entworfen wurde. Er besteht aus 595 Spiegeln und bietet einen dreidimensionalen Effekt, der das Gefühl vermittelt, sich im Inneren eines Kristalls zu befinden. Der "Crystal Dome" ist nicht nur mit acht "Spionagespiegeln" ausgestattet, hinter denen sich Kunstwerke verbergen, sondern wird auch von Musik von Brian Eno begleitet. Aufgrund seiner Spektakularität ist dieses Bauwerk als Ort für Hochzeiten und Zeremonien sehr beliebt.
By Swarovski Kristallwelten
Kristallisiertes Karussell  - Jaime Hayon
Das "Crystallized Carousel" ist eine interaktive Installation des Künstlers und Designers Jaime Hayon, die mit 15 Millionen Swarovski-Kristallen geschmückt ist. Sie besteht aus einem modernen schwarz-weißen Karussell, das Elemente des zeitgenössischen Design und der Folklore zu einer märchenhaften Atmosphäre verbindet. Die Installation befindet sich in der südwestlichen Ecke des Gartens, in der Nähe von anderen Familienattraktionen wie einem vierstöckigen Spielturm und einem Spielplatz im Freien.
By Swarovski Kristallwelten
Into Lattice Sun - Lee Bul
Der südkoreanische Künstler Lee Bul ließ sich von der modernen Architektur inspirieren und schuf ein utopisches und dramatisches Stadtbild. Die Installation erforscht die Interaktionen zwischen dem Besucher und dem Raum, indem sie eine Vielzahl von Kristallen und Spiegeln verwendet, um die Illusion einer sich ständig verändernden räumlichen Weite und Tiefe zu vermitteln. Das Werk lädt die Besucher ein, ihre Position im Raum durch ein Spiel von sich ständig verändernden Facetten und Reflexionen zu reflektieren, verstärkt durch eine symbolische Brücke, die durch diese faszinierende Landschaft führt.
By Swarovski Kristallwelten
Labyrinth, André Heller
Die Parklandschaft zeichnet sich durch mehrere Attraktionen aus, aber eine der faszinierendsten ist das von André Heller entworfene grüne "Labyrinth" in Form einer Hand, das die Besucher zum Erkunden und Versteckspielen einlädt.
By Swarovski Kristallwelten
Trauerleuchter - Yayoi Kusama
Die Installation von Yayoi Kusama dreht sich um einen Swarovski-Kristall-Kronleuchter, der in einem Raum voller Spiegel zum Leben erwacht und die Illusion eines unendlichen Raums erzeugt.
By Swarovski Kristallwelten
Transparente Undurchsichtigkeit   - Arik Levy
"Transparent Opacity" von Arik Levy ist ein Kunstwerk, das die Vielfalt des Kristalls zelebriert. Der Titel selbst hebt die beiden scheinbar widersprüchlichen Eigenschaften hervor: Transparenz und Undurchdringlichkeit. Die Installation im Raum spielt mit einer breiten Palette von Materialien, von Glasplatten, Marmor und Stahl bis hin zu synthetischen 3D-Drucken, und schafft ein Wechselspiel von Formen und Größen. Dieses Wechselspiel wird in Interactive Arena" extrem dynamisch, da es jede Bewegung einfängt und reflektiert.
By David Spigiel
Eden Chamber of Wonder - Fredrikson Stallard
"Eden Chamber of Wonder" ist eine Installation, die an die Urkraft der Natur, insbesondere des Waldes, erinnert. Aber es handelt sich nicht um einen gewöhnlichen Wald, sondern um eine fantastische und antike Welt, in der der Besucher von einem Wasserfall und seinem Rauschen begrüßt wird, das von den Wänden reflektiert wird. Der Weg schlängelt sich durch glänzende Messingstrukturen, die wie Spiegel reflektieren und unendlich scheinen. Als Abschluss der Installation erscheinen die größten Swarovski-Edelsteine, die jemals hergestellt wurden, Symbole der Pracht der Natur und der Ursprünge des Lebens.
Wikimedia Commons - By Zairon
FAMOS (Cheopspyramide) - Blue Noses
FAMOS, das vom russischen Künstlerduo Blue Noses entworfen wurde, präsentiert vier von Swarovski geschnittene architektonische Denkmäler: das Taj Mahal, die Cheops-Pyramide, das Empire State Building und das Lenin-Mausoleum. Das russische Künstlerduo Blue Noses hat lustige Videos in die Ausstellungsstücke eingefügt, die nur von oben betrachtet werden können. Auf diesem Foto sehen wir die Pyramide des monokristallinen Cheops.
Wikimedia Commons - By Zairon
FAMOS (Taj Mahal) - Blue Noses
Auf diesem Foto sehen wir das monokristalline Taj Mahal von FAMOS, das russische Künstlerduo Blue Noses
neuigkeiten der großen hollywood-schauspieler
24/04/2024
Informativa ai sensi della Direttiva 2009/136/CE: questo sito utilizza solo cookie tecnici necessari alla navigazione da parte dell'utente in assenza dei quali il sito non potrebbe funzionare correttamente.