ANZIEHUNGEN

Die sieben Weltwunder der Antike

Die sieben Weltwunder der Antike sind die unglaublichsten Monumente des Altertums.

Ursprünglich von hellenischen Autoren ausgewählt, galten diese Bauwerke als Symbole für menschlichen Einfallsreichtum und Erfindungsgabe. Diese Liste der sieben Weltwunder der Antike ist im Laufe der Zeit berühmt geworden, aber nur die Cheopspyramide hat den Test der Zeit überstanden und ist bis heute erhalten geblieben.

Trotz ihres antiken Ursprungs erwecken die Schönheit und Größe dieser Wunder weiterhin Erstaunen und Bewunderung. Lassen Sie sie uns gemeinsam entdecken.

Di Nina - Opera propria, CC BY 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=282496
Welches sind die sieben Weltwunder der Antike?
Die sieben Weltwunder der Antike sind die unglaublichsten Monumente des Altertums. Ursprünglich von hellenischen Autoren ausgewählt, galten diese Bauwerke als Symbole für menschlichen Einfallsreichtum und Erfindungsgabe. Diese Liste der sieben Weltwunder der Antike ist im Laufe der Zeit berühmt geworden, aber nur die Cheopspyramide hat den Test der Zeit überstanden und ist bis heute erhalten geblieben. Trotz ihres antiken Ursprungs erwecken die Schönheit und Größe dieser Wunder weiterhin Erstaunen und Bewunderung. Lassen Sie uns diese gemeinsam entdecken. (Quelle: wikipedia)
Di Adam Carr at the English Wikipedia, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid
Der Tempel der Artemis (Türkei)
Der Tempel der Artemis oder Artemision von Ephesos war ein der Göttin Artemis geweihter ionischer Tempel in der Stadt Ephesus in der heutigen Türkei, etwa 50 km von der Stadt Smyrna entfernt. Aufgrund seiner enormen Größe und des Reichtums seiner Ausschmückung galt er als eines der Sieben Weltwunder der Antike, doch sind heute nur noch wenige Reste erhalten.
Di Berthold Werner - Opera propria, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=12
Die Cheopspyramide (Ägypten)
Die Cheopspyramide, auch bekannt als die Große Pyramide von Gizeh oder die Khufu-Pyramide, ist die älteste und größte der drei Hauptpyramiden in der Nekropole von Gizeh. Sie ist das älteste der sieben Weltwunder der Antike und das einzige, das bis heute erhalten geblieben ist. Sie besteht aus mindestens 2.300.000 Blöcken, von denen jeder im Durchschnitt etwa 2,5 Tonnen wiegt.
Di Sconosciuto - http://www.plinia.net/wonders/gardens/hgpix1.html, Pubblico dominio, https://common
Hängende Gärten der Semiramis (Hypothetische Darstellung)
Die Hängende Gärten der Semiramis waren eines der Sieben Weltwunder der Antike. Der Überlieferung nach wurden sie um 590 v. Chr. von König Nebukadnezar II. in der antiken Stadt Babylon in der Nähe des heutigen Bagdad erbaut. Einige Historiker sind sich jedoch nicht sicher, wo sie sich befinden oder ob sie überhaupt existieren.
Di Antoine Chrysostome Quatremère de Quincy - Kansalliskirjasto, Pubblico dominio, https://commons.
Zeus-Statue des Phidias
Die Zeus-Statue des Phidias in Olympia war eine etwa 12 meter hohe Chryslephantin-Skulptur, die der Athener Bildhauer Phidias 432 v. Chr. schuf und im Mittelgang des Zeustempels in Olympia aufstellte. Heute ist sie verschwunden, doch in der Antike galt sie als eines der Sieben Weltwunder.
Pubblico dominio, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=65913
Mausoleum von Halikarnassos (phantasievolle Rekonstruktion, 16. Jahrhundert)
Das Mausoleum von Halikarnassos ist das monumentale Grabmal, das Artemisia zwischen 353 v. Chr. und 350 v. Chr. für ihren Mann und Bruder Mausolus, Satrap von Karien, in Halikarnassos (dem heutigen Bodrum, Türkei) errichten ließ.Es war eines der sieben Weltwunder der Antike und wurde zwischen 353 v. Chr. und 350 v. Chr. erbaut. Sie wurde durch ein Erdbeben zerstört, und heute sind nur noch wenige Ruinen zu sehen.
Di Marten van Heemskerck (1498-1574) - http://www.rhodos-welten.de/koloss/koloss.htm, Pubblico domin
Der Koloss von Rhodos
Der Koloss von Rhodos war eine riesige Bronzestatue des Sonnengottes Helios, die wahrscheinlich im 3. Jahrhundert v. Chr. im Hafen von Rhodos in Griechenland stand. Zeitgenössischen Studien zufolge stand der Koloss nicht am Eingang des Hafens, als Tor für Schiffe, sondern wurde auf einer Säule innerhalb der so genannten Altstadt oder Akropolis von Rhodos in erhöhter Position auf dem Hügel unmittelbar vor dem Hafen aufgestellt, so dass er als Leuchtturm diente.
Di Prof. Hermann Thiersch (1874–1939) - Hermann Thiersch, Pubblico dominio, https://commons.wikime
Pharos von Alexandria
Der Leuchtturm von Alexandria war ein Gebäude, das im 3. Jahrhundert v. Chr. unter dem ptolemäischen Königreich Ägypten auf der Insel Faro im Hafen der Stadt Alexandria errichtet wurde. Er gilt als eines der Sieben Weltwunder und als eine der fortschrittlichsten und effektivsten Errungenschaften hellenistischer Technologie und war bis zum 14. Jahrhundert in Betrieb, als er durch zwei Erdbeben zerstört wurde.
neuigkeiten der großen hollywood-schauspieler
24/04/2024
Informativa ai sensi della Direttiva 2009/136/CE: questo sito utilizza solo cookie tecnici necessari alla navigazione da parte dell'utente in assenza dei quali il sito non potrebbe funzionare correttamente.